Anmeldung

Willkommen
Was ist Kurrentschrift
Schreiblehrgang
Leseübungen
Leseuebungen
Kurrent-Handschriften Kontakt
Impressum

 

 

 

Kurrentschrift

Kurrent lernen - In Erinnerung an Margarete Mücke

Herzlich willkommen.

Ziemlich spät in ihrem Leben beschäftigte sich Margarete Mücke wieder mit der alten deutschen Schrift.

Ab 2010 gab sie einige Schreibkurse in Kurrent an der Volkshochschule Krefeld für Familien- und Heimatforscher  sowie weitere interessierte Personen. - Mit Erfolg. -

1940 erlernte sie in der Volksschule die Sütterlinschrift. Diese war deutsche Schulschrift seit etwa 1914. Man schrieb mit einem Griffel auf eine Schiefertafel. Im zweiten Schuljahr, 1941, eröffnete ihnen die Lehrerin, dass sie ab sofort eine neue Schrift erlernen müssten. Es gab einen Erlaß der damaligen Regierung. Es durften auch keine älteren Schreibschriften und keine Druckerzeugnisse mehr in den alten Frakturschriften hergestellt werden. 1942 erschien der Duden erstmals nicht mehr in Fraktur. Das ist nun über 70 Jahre her.

2008 erlernte sie in Duisburg in einer kirchlichen Einrichtung die alte deutsche Schrift neu. Es handelte sich aber um Kurrent. Das ist eine der Schriften, die vor der von Sütterlin entworfenen Schrift für Schulkinder  in Deutschland, in der Schweiz und in dem zeitweise sehr ausgedehnten Österreich seit über 400 Jahren geschrieben wurden. 

Nun schrieb sie zu ihrem Vergnügen diese Schrift. Sie nahm Kontakt zu Familienforschern auf. Die alten Dokumente sind ja oft fast unleserlich, weil man die Schrift nicht mehr kennt. Es ergab sich, dass sie 2010 einen Schreibkursus in Kurrent für einige Mitglieder durchführen konnte. 2011, nach einer Pressemitteilung, kamen in Krefeld 3 Schreibkurse zustande mit ca. 70 Teilnehmern. Weitere folgten. In 8 Unterrichtseinheiten von 90 Minuten erlernen die Teilnehmer die Schrift und können eine Hausarbeit und ein sehr langes Diktat schreiben.

Um mehr Interessierte zu erreichen, stellte sie 2012 ihren Schreiblehrgang der Kurrentschrift ins Netz. Sie können ihn kostenlos herunterladen oder als PDF ausdrucken.

Sie benutzte die PC-Schriften der Firmen Delbanco: www.fraktur.com und  www.will-software.com und www.zinken.net/fonts - Angaben dazu im Impressum.

Seit Januar 2014 können Sie sich ihren überarbeiteten Schreiblehrgang kostenlos als PDF herunterladen.

Ab August 2016 steht Ihnen zusätzlich die 2. Überarbeitung  kostenlos zur Verfügung.
Sie finden darin zu jedem Buchstaben den entsprechenden Frakturbuchstaben

Seit September 2016 finden Sie zusätzlich einen Schreiblehrgang Kurrent 2016 mit englischen Anweisungen.

Und unter 'Leseübungen Originaldrucke' finden Sie solche als Fotos.

Seit August 2017 werden  Ihnen Originalhandschriften von 1529 bis 2013 angeboten. Die letzten beiden Texte sind Hausaufgaben von Kursteilnehmern, die 2012 bezw. 2013 die Kurrentschrift neu erlernt haben.   


Besuchen Sie auch ihre Internetseite zur Optimierung der individuellen Handschrift - und zwar in der Lateinischen Ausgangsschrift :

www.handschrift-optimieren-muecke.de

Diesen Schreiblehrgang können Sie auch kostenlos herunterladen oder ausdrucken.



Am 08.06.2018 ist meine mütterliche Freundin und Förderin
Margarete Mücke im Alter von 85 Jahren verstorben.


Ihr großer Wunsch war es, dass den Freunden der alten deutschen Schrift und denen, die Hilfe bei der Transcription alter Dokumente suchen, diese Seite weiterhin zur Verfügung steht. Als ihre ehemalige Schülerin und Mitwirkende bei etlichen Transcriptionen, bat Margarete Mücke mich darum ihre Homepage nach ihrem Tod zu betreuen und Anfragen zu bearbeiten. Ihrem Wunsch komme ich gerne nach und halte somit auch die Erinnerung an eine große Dame hoch.

Krefeld, im November 2018

Ihre Margit Hübbers

 



Kurrentschrift
Margarete Mücke im Jahre 1968
Kurrentschriften

www.gratis-besucherzaehler.de/